Aufbau der Messkarten

AUTOLOG 3000 basiert auf der 6-kanaligen Messkarte mit der Bezeichnung CA3460. Jeder einzelne Messkanal dieser Karte verfügt über einen Verstärker und einen 24 Bit Analog/Digital-Wandler. Dabei ist es gelungen, jeden Messeingang so universell zu gestalten, dass nahezu jeder Sensor gemessen werden kann.

Ein leistungsstarker Mikroprozessor, ein CAN-Bus Interface und eine Versorgung mit 9…36 VDC machen aus jeder Messkarte eine eigenständige Einheit.

PICAS-Touch_pic-5_CA3460_500x3xx Besonderheiten von CA3460
  • 6 separate Messverstärker
  • 6 synchron arbeitende A/D Wandler (1 kHz, 24 Bit)
  • Erfassen von Vollbrücke, Thermoelement, Pt100,
    Potentiometer, Spannung und Strom
Option 1 (Dehnungsmessstreifen):
  • Präzise Ergänzungswiderstände für
    • DMS ½-Brücken
    • DMS ¼-Brücken in 4-Leiter (120, 350 und 1000 Ohm)
  • Brückenspeisespannung variabel (0,5...5V)
  • Shunt-Messung zum Testen der Messstellen/-kabel
Option 2 (TF für induktive Aufnehmer):
  • 5 kHz Trägerfrequenz
  • Bandbreite: 200 Hz (-3 dB)


Ein weiteres Mitglied des AUTOLOG 3000 Systems ist eine 1-kanalige Messkarte mit zusätzlichem Multiplexer (Typ CM3410) für bis zu 36 Kanäle. Somit können auch größere Versuche, bei denen die Messgeschwindigkeit eine untergeordnete Rolle spielt, kosteneffizient realisiert werden.

PICAS-Touch_pic-6_CM3410_500x3xx Besonderheiten von CM3410
  • 1 universeller Messverstärker
  • 1 A/D-Wandler (1 kHz, 24 Bit)
  • Erfassen von DMS 1/1-, 1/2- und 1/4-Brücke (120, 350 und 1000 Ohm), 
    Thermoelement, Pt100, Potentiometer und Spannung
  • Multiplexer mit 72 Kontakten
  • Summenabtastrate: 200 Hz
  • Anschlussmöglichkeiten:      
    • 9 x 8-Leiterkanäle (2 Leiter davon für TEDS)
    • 12 x 6-Leiter (z. B. Kraft- und Druckaufnehmer)
    • 18 x 4-Leiter (z. B. Pt100 oder DMS 1/4-Brücken)
    • 36 x 2-Leiter (z. B. 10V oder  Thermoelemente Typ E, J, K, T, R, S)


Das Bindeglied zwischen einer Datenerfassungskarte und einem TF-Messverstärker mit Analogausgang stellt der Typ CA3520 dar.


Besonderheiten von CA3520

  • 2 universelle TF-Messverstärker
  • 2 A/D-Wandler (5 kHz, 24 Bit)
  • Erfassen von DMS 1/1-, 1/2- und 1/4-Brücke (120, 350 und 1000 Ohm),
    Induktiver Halbbrücken und LVDT
  • 5 kHz Trägerfrequenz
  • +/-10V Analogausgang je Kanal
  • 2 kHz Bandbreite am Analogausgang (-3dB)